Eingewöhnungskonzept

Ausgangssituation

Wir sind eine Einrichtung mit zwei Kindergarten-, und einer Kinderkrippengruppe.

Derzeit besuchen durchschnittlich 45 Kinder den Kindergarten und zwölf Krippenkinder unsere Einrichtung. Wir arbeiten in unserer Kindertagesstätte nach dem Stammgruppenprinzip. Bei einer durchschnittlichen Verweildauer von drei Jahren in einer Kindergartengruppe ergibt sich, dass jährlich im September eine Aufnahme von durchschnittlich sieben Kindern pro Gruppe stattfindet.

Zeitlicher Ablauf der Eingewöhnungsphase

Januar des Vorjahres des geplanten Kindergarteneintritts: Zusage des Kindergartenplatzes

Sie erhalten die Zusage des Kindergartenplatzes und haben dann Zeit, sich in Ruhe mit dem Gedanken des Kindergartenbesuches Ihres Kindes vertraut zu machen. Die ausgefüllten Unterlagen senden Sie dann an uns zurück.

Ende Februar: Einladung zum ersten Elterngespräch und Vertragsgespräch

Wenn Sie uns Ihre Zusage gegeben haben, werden Sie von der entsprechenden Gruppenerzieherin angerufen und zu einem Kennenlern- und Vertragsgespräch eingeladen. Bei diesem Gespräch erzählen wir Ihnen alles, was Sie über unseren Kindergarten und die Abläufe in unserer Einrichtung wissen sollten. Umgekehrt möchten wir natürlich gerne Sie und Ihr Kind kennenlernen, hören, was für Sie bezüglich der Betreuung Ihres Kindes wichtig ist. Gerade wenn es um die Eingewöhnung geht, sind Sie als Eltern vertraut mit Ihrem Kind, wissen, was ihm am Anfang vielleicht helfen kann, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden.

März: erste Schnupperbesuche für alle neuen Eltern und Kinder

Der erste Schnupperbesuch soll für alle neuen Kindergarteneltern und -kinder entspannt verlaufen. Eltern und Kinder besichtigen gemeinsam die Räumlichkeiten und lernen die zukünftige Gruppe kennen. Die jeweilige Erzieherin kann sich ein Bild davon machen, was das Kind für eine gute Eingewöhnung eventuell braucht. Dieser erste Besuch orientiert sich zeitlich an den Bedürfnissen der jeweiligen Familie und kann ganz kurz sein, oder bis zu drei Stunden dauern. Falls nötig, werden weitere Schnuppertermine vereinbart.

Ausblick auf den September

Im September beginnt nun der regelmäßige Kindergartenbesuch für Ihr Kind. Da es schon oft mit Ihnen gemeinsam bei uns war, es auch schon die Kinder aus seiner Gruppe kennt wird die Eingewöhnung in den meisten Fällen ohne Probleme verlaufen.

Fangen Sie einfach an zu tippen…