Übernachtungsfest

Endlich war es soweit,- unser „Übernachtungsfest“ stand vor der Tür.

Unsere Vorschulkinder haben lange auf diesen Abend, bzw. diese Nacht hingefiebert.
Pünktlich um 17.00 Uhr kamen die Vorschulkinder mit ihrem Papa oder ihrer Mama und jeder Menge Gepäck in den Kindergarten.

Nachdem der Schlafplatz hergerichtet war, gab es leckere Pizza und an diesem Abend Limonade.

Sehr schnell wurden die Eltern mit einem „Tschüss, bis morgen“ verabschiedet und schon ging es los.

Ab in die Stadt zum Eis essen. Als es bereits dämmerte ging es mit den Taschenlampen zum Spielplatz, der uns um diese Uhrzeit natürlich ganz alleine gehörte.

Zurück im Kindergarten erwartete uns noch ein Kinofilm im Turnraum.

Ziemlich müde wurden dann noch die Zähne geputzt und dann ging es aber ins Bett, also besser gesagt, auf die Luftmatratze und in den Schlafsack.

Das Kuscheltier fest im Arm du die Gute-Nacht-Geschichte im Ohr ging es dahin, ins Reich der Träume.

Nach einer sehr kurzen, aber ruhigen Nacht wurden die Kinder vom Duft frischer Brezen sanft geweckt.

Nach dem Frühstück wurden viele, noch etwas müde, aber glückliche Vorschulkinder von ihren Eltern abgeholt und die Kinder hatten bestimmt jede Menge zu erzählen.

Fangen Sie einfach an zu tippen…